Wacker Nordhausen auswärts beim Berliner AK

Die erste Auswärtsfahrt im neuen Jahr führte Wacker Nordhausen nach Berlin. Um genauer zu sein in das Poststadion des Berliner AK in Moabit. Um ein Zeichen zu setzen, wurden zum Spitzenspiel viele Flüchtlinge eingeladen. Dadurch hatte das Spiel eine prächtige Kulisse gehabt.
Leider lies sich die Gästemannschaft nicht davon anstecken und musste sich am Ende 0:4 geschlagen geben. Schade für die Gästefans, dass sie ein sehr schlechtes Spiel ihrer Mannschaft miterleben mussten. Wacker hatte eine sehr schlechte Vorstellung abgeliefert und kann in manchen Szenen froh sein, dass nicht noch mehr geschehen ist. Trotz des schlechten Spiel habe ich einige Eindrücke vom Match festgehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.